Behandlungsphilosophie

Mit der Implementierung meiner fundierten Ausbildungen ist es mir möglich, den Klienten in einer holistischen, adäquaten Form zu behandeln. Durch Störungen in einem oder mehreren Systemen des menschlichen Körpers manifestieren sich Fehlinformationen und führen zu Dysbalancen. Diese entstehen entweder primär traumatisch durch z.B. Geburt, Unfall, OP etc. oder sekundär adaptiv über einen gewissen Zeitraum z.B. Kompensation, Haltung, einseitige Belastungen, Stress jeglicher Art etc. Mein Ziel ist es, die dominanten Störungen zu erkennen, deren Ursache zu lokalisieren und diese im Sinne der physiologischen Selbstregulation zu korrigieren. Es entsteht somit eine integrative, individuelle Balance, eine individuelle Ökonomie und ein individueller Komfort aller Systeme.

Die 4 Systeme des menschlichen Körpers:

  1. Das Parietale System

  2. umfasst den gesamten Bewegungsapparat (Knochen, Muskeln, Gelenke, Sehnen etc.)

  3. Das Viszerale System

  4. bezieht sich auf die inneren Organe (Beweglichkeit, Spannung, Lokalisation, Elastizität etc.)

  5. Das Cranio Sacrale System

  6. Verbindung und Bewegung zwischen Schädel und Kreuzbein, einzelnen Schädelknochen, Hirn- und Rückenmarkshäute, Nervenstrukturen

  7. Das Fasziale System

  8. bildet sich durch sämtliche Gewebs-Hüllen und Verbindungen von Muskulatur/Bewegungsapparat, Organen, Nerven und Gefässen (dreidimensionale Verbindung aller Systeme untereinander; Bildung eines Übertragungssystems)